AktuelleProspekte.ch   

Volg Prospekte : Volg Hey!

Gültig von 1.3. bis 30.4.2017.



Volg Hey! - Seite 30



Volg Hey! - Seite 30

Owen und Livian trainieren den «Übersprung». Dieser Schwung gibt oft die Maximalnote im Wettkampf. Starke Jungs Dustin und Owen lieben das Schwingen. Jede Woche treffen sie sich mit ihren Freunden im Schwingklub Freiamt. Dann heisst es wieder: ab in die Schwingerhosen und rein ins Sägemehl! Die Halle vom Schwingklub Freiamt in Aristau ist keine normale Sporthalle. Es gibt einen grossen Unterschied: Der Boden ist nicht flach und hart, sondern aus weichem Sägemehl. Das ist nämlich der Untergrund beim Schwingen. Muskeln und Köpfchen Schwingen ist ähnlich wie Judo oder Ringen: Zwei Gegner treten gegeneinander an und versuchen, den anderen auf den Rücken zu legen. Beim Schwingen geht das so: Man packt den Gegner an der kurzen Schwingerhose und muss ihn zu Boden bringen. In der Schweiz ist das Schwingen ein Traditionssport, und immer mehr Junge wollen es ausprobieren. Owen gefällt vor allem das Zusammenspiel von Kraft und Technik. Es braucht nämlich nicht nur Muskeln, sondern auch Köpfchen, um den Gegner auf den Rücken zu legen. Schon gewusst? • Schwingerkönig ist, wer das Eidgenössische Schwingfest gewinnt. Der neuste Schwingerkönig ist Matthias Glarner. • A n den Schwingfesten gibt es für die Sieger Preise wie Glocken, Uhren, Fahrräder und sogar Rinder und Pferde. Die Schwingerhose fest im Griff! Livio und Dustin üben den «Kurz», einen der wichtigsten Schwünge. FÜR CLEVERE MÄDCHEN UND SCHLAUE JUNGS